Anmelden

Ehrlichkeit und Transparenz fördern

Bill Johnson, Chairman des WANO Atlanta Centre Regional Governing Boards, spricht sich für mehr Ehrlichkeit und Transparenz in der kerntechnischen Branche aus.
Bill Johnson, Chairman des WANO Atlanta Centre Regional Governing Board Chairman and President and Chief Executive Officer of the Tennessee Valley Authority (TVA)

billjohnson.jpg

Bill Johnson wurde Ende 2015 zum Vorsitzenden des WANO Atlanta Centre Regional Governing Boards ernannt. Bill ist Präsident und Chief Executive Officer der Tennessee Valley Authority (TVA) und leidenschaftlicher Befürworter der Kernenergie sowie starker Kämpfer für die nukleare Sicherheit und er spricht mit Inside WANO über die Herausforderungen für die kerntechnische Branche:

„Das TVA Management-Team hat sich in den letzten Jahren stark für eine Verbesserung der Performance der gesamten kerntechnischen Flotte und die Erhöhung des kerntechnischen Anteils unseres Portfolios auf über ein Drittel unserer gesamten Stromerzeugung eingesetzt. Diese Bemühungen werden bald durch die Fertigstellung von TVAs Watts Bar Block 2, dem ersten Kraftwerk der neuen Generation des 21. Jahrhunderts gekrönt werden.

„Bei all diesen Anstrengungen legt TVA vorrangig den Schwerpunkt auf dieselben Prioritäten wie die WANO: Sicherstellung von Gesundheit und Sicherheit durch Bestleistungen bei der nuklearen Performance. Zur Unterstützung dieser Ziele haben sich die TVA und andere WANO Mitglieder der gemeinsamen Verpflichtung zur Analyse der Ursachen, zum einander Mitteilen der gewonnenen Erkenntnisse und der Best Practices verschrieben. Wie es sich gezeigt hat, sind diese Schritte für die weltweite Verbesserung der Performance in der Branche und den Wiederaufbau des öffentlichen Vertrauens von großer Bedeutung.

„Doch die größten Herausforderungen, denen wir in der Kernenergie gegenüberstehen, sind nicht technischer Art, sondern diejenigen, die auf der Wahrnehmung beruhen. Die Menschen, denen wir dienen, müssen mehr darüber erfahren, was wir tun und warum wir es tun. Sie müssen besser verstehen können, wie unsere gemeinsamen Anstrengungen dazu führen, dass die Kernenergie sicher und für jedermann zuverlässig bleibt. Außerdem müssen sie sich mehr über die ökologischen Nutzen der Kernenergie als die größte saubere Energiequelle der Welt bewusst werden.

„In unserer Branche besteht außerdem ein Bedürfnis nach größerer Transparenz untereinander. Über spezifische relevante Bereiche bzw. Punkte müssen wir offener und ehrlich miteinander sprechen. Wir müssen eher dazu bereit sein, einander Informationen weiterzugeben, die wir eigentlich nicht gerne mitteilen wollen. Transparenz untereinander hilft uns dabei, unsere kollektiven Ressourcen zu nutzen, damit die gesamte Branche einen höheren Leistungsgrad erreicht.

„Es ist eine aufregende Zeit für die Kernenergie in der ganzen Welt und eine Zeit der Herausforderungen für die Vereinigten Staaten. Der langfristige Erfolg unserer Branche hängt von der Sicherheit ab, die wir versprechen, der Leistung, die wir erbringen und dem Vertrauen, das wir durch ehrliche und transparente Kommunikation gewinnen.

​„Lassen Sie uns als Mitglieder der WANO die Chance nutzen, einen neuen Standard für Offenheit und Ehrlichkeit in unserer Branche festzulegen."