Anmelden

In Russland geht ein neuer Reaktor ans Netz

Das WANO Moskau Centre besucht Russlands größten, innovativen Kraftwerksblock im Kernkraftwerk Novovoronezh
Kokina Natalya, Communication Specialist, KKW Novovoronezh

Am 5. August 2016 ging um 03:35 Uhr der größte, innovative russische Kraftwerksblock der Generation 3+ der russischen Betreibergesellschaft Rosenergoatom am Standort des Kernkraftwerks Novovoronezh ans Netz. Die Blöcke dieses Typs verfügen über eine erweiterte Sicherheitsperformance im Falle eines kompletten Anlagenblackouts und sie erfüllen alle IAEA-Anforderungen.

„Dieses Ereignis ist unser größter Sieg" sagt Andrey Petrov, Director General of Rosenergoatom. Es ist vorgesehen, dass der Block Ende 2016 den kommerziellen Betrieb aufnimmt, nachdem er das Inbetriebnahme-Testprogramm durchlaufen hat.

Der Besuch des Kernkraftwerks Novovoronezh, durch das Führungspersonals des WANO Moskau Centres, ist nach der Inbetriebnahme von Block 6 einer der ersten Besuche einer internationalen Organisation. Der First Deputy des Director General des WANO Moskau Centres, Anatoly Kirichenko, besuchte den Kraftwerksblock, der sich zurzeit in der Inbetriebsnahme befindet, und beglückwünschte die Kollegen zu diesem wichtigen Meilenstein fürdie Anlage.

Anatoly Kirichenko sagte: „Die WANO arbeitet mit 585 Kernkraftwerksblöcken zusammen. Wir kümmern uns um den Betrieb der Anlagen in allen Phasen ihres Lebenszyklus: Inbetriebnahme, sicherer Anlagenbetrieb und Rückbau. Die Anlage von Novovoronezh ist einzigartig, denn an diesem Standort gibt es Blöcke in allen drei Betriebsphasen. Daher arbeiten wir hier besonders eng zusammen".  

​​​Mr Kirichenko resized.jpg

Während seines Besuchs  traf Anatoly Kirichenko ein Treffen die Leitung des Experimental Demonstration Engineering Centers, einem Unternehmen von Rosenergoatom, bei dem über die Maßnahmen zur Entsorgung der radioaktiven Abfälle des Centers gesprochen wurde.

​Anatoly Kirichenko stellte den Führungskräften des KKW Novovoronezh außerdem den neuen Vertreter der WANO in der Anlage vor. Der stellvertretende Leiter des Bereichs Betriebserfahrungs-Feedback und Ereignisuntersuchung wurde mit dieser Aufgabe betraut. Sein Vorgänger, Anatoly Shvarov, bekleidet nun die Position des stellvertretenden Direktors für Allgemeine Angelegenheiten im KKW Novovoronezh. 

„Ein beruflicher Aufstieg wie der von Anatoly Shvarov kommt in unserer Branche ziemlich häufig vor. Im letzten Jahr wurden sechs WANO-Vertreter in russischen Kernkraftwerken befördert. Dies ist ein Indiz für den bedeutenden Einfluss unserer Organisation sowie die Anerkennung, die sie genießt", führt Anatoly Kirichenko weiter aus. 

Die wichtigste Aufgabe des Vertreters des WANO Moskau Centres in der Anlage ist die Koordination der Zusammenarbeit zwischen dem WANO Moskau Center und dem KKW Novovoronezh sowie die Optimierung der Unterstützung des KKW Novovoronezh bei der Maximierung der Anlagensicherheit und der Verbesserung des Anlagenbetriebs.

Zu den Aufgaben des neuen WANO MC Vertreters, Eduard Kosarev, gehört die Überwachung der Anlagenmaßnahmen vor dem Hintergrund der WANO-Kriterien, die Kommunikation der gemachten Beobachtungen an die Anlagenführung, die Zusammenarbeit mit WANO MC bei der Organisation von Veranstaltungen im KKW Nvovoronezh, die Teilnahme an der Organisation und Durchführung von Peer Reviews, Missionen zur technischen Unterstützung, Benchmark-Besuchen zum Nutzen des KKW Novovoronezh und vieles mehr.

Das KKW Novovoronezh ist eine Anlage von Rosenergoatom. Das Kraftwerk befindet sich am Ufer des Don und liegt 42 Kilometer südlich von Voronezh. Es ist das erste russische KKW mit VVER-Reaktoren (wassergekühlte und -moderierte Leichtwasserreaktoren mit Druckbehälter). Jeder der fünf Reaktoren der Anlage ist ein Prototyp für eine Serie von Leistungsreaktoren. Der erste Block wurde 1964 in Betrieb genommen, der zweite 1969, der dritte 1971, der vierte 1972 und der fünfte 1980.

Es befinden sich zurzeit drei Kraftwerksblöcke in Betrieb (die Blöcke 1 und 2 wurden 1984 beziehungsweise 1990 zurückgebaut).

Im Jahr 2007 wurde im KKW Novovoronezh mit dem Bau der Blöcke 6 und 7 mit den innovativen 1200 MW Reaktorblöcken der AES-2006 Reihe begonnen.