Anmelden

Erinnerung an Tschernobyl: 30 Jahre später

Die Vorfälle, die sich am frühen Morgen des 26. Aprils 1986 ereigneten, haben die Welt für immer verändert.
Sergey Kezin, OE Programme Manager, Moskau Centre

Kezin.JPG

Sergey Kezin, OE Programme Manager, blickt zurück auf die Ereignisse vom April 1986 zurück und schaut auf die Fortschritte, die die Branche in den dreißig Jahren seit dem Unfall gemacht hat:

Die Vorfälle, die sich am frühen Morgen des 26. Aprils 1986 ereigneten, haben die Welt für immer verändert. Die ganze Welt erkannte schnell die tragischen Folgen dieser katastrophalen Ereignisse in Tschernobyl.

Recht schnell danach stellte man sich die Frage, was getan werden kann, um das Vertrauen in die Kernenergie wiederherzustellen? Der einzig mögliche Weg bestand darin, die Folgen des Unfalls von Tschernobyl zu verringern und was immer dazu nötig ist, muss getan werden.

Sobald offensichtlich wurde, dass ein Unfall passiert war, zeigten die Betreiber des Kernkraftwerks Tschernobyl ihre Bereitschaft, gegen diese unsichtbare und gefährliche Bedrohung zu kämpfen. Die Betreiber aller früheren Kernkraftwerke in der ehemaligen Sowjetunion stellten sich bereit und beteiligten sich freiwillig am Prozess zur Abschwächung der Unfallfolgen. Wir kennen ihre Namen und sind ihnen verpflichtet.

Die weltweite Nuklearindustrie hat völlig neue Schritte eingeleitet, um alle Schwächen in der Planung, den technischen und betrieblichen Bereichen zu beheben und die höchsten Standards beim Betrieb kerntechnischer Einrichtungen weltweit zu erreichen.

Eine der Erkenntisse, die man während und nach dem Unfall von Tschernobyl machte, war dass die Kommunikation innerhalb der Nuklearindustrie fehlte. Daher wurden bedeutende Anstrengungen unternommen, um dieses Manko zu beheben. Heute ist die WANO besser denn je aufgestellt, sie ist kommunikativ und wirkungsvoll sowohl bei normalen als auch anormalen Situationen und auch bei Notfällen.

Vor und während des 30. Jahrestags des Tschernobyl-Unfalls fanden zahlreiche Konferenzen und Treffen der verschiedenen Organisationen in den einzelnen Ländern statt, um an den Unfall zu einnern. Das Personal des WANO Moskau Centres nahm aktiv an einigen Treffen teil, bei denen dieses Datum gedacht und die Verpflichtung der WANO für die Sicherheit demonstriert wurde.

Die wichtigste Schlussfolgerung dieser Foren war, dass wir auch weiterhin Erkenntnisse aus dem Unfall von Tschernobyl ziehen müssen, um sicherzustellen, dass die Welt eine derartige Katastrophe nicht noch einmal erleben muss.