Ihre Internet Explorer Version wird nicht unterstützt. Upgrade notwendig.

Durch die Secondments bauen die Mitglieder eine engere Beziehung zur WANO auf


Shanjun Wang, Team Leader Trainer im WANO Shanghai Office, erklärt den Wert einer Tätigkeit für die WAN

Vor meiner jetzigen Tätigkeit durfte ich durch eine dreijährige Entsendung meiner Anlage Qinshan, China, zur WANO eine wundervolle Erfahrung machen. Besonders möchte ich die Bedeutung der Kommunikation zwischen der WANO und ihren Mitgliedern sowie die entscheidende Rolle hervorheben, die die Secondees dabei spielen.

In manchen Teilen der Welt erschwert die Pandemie immer noch die Kommunikation. Die Arbeit im Homeoffice ist der neue Arbeitsalltag. Doch auch bereits vor der Pandemie führte Fehlkommunikation zu Missverständnissen und zu unerwarteten Ereignissen.
Eine Analyse der 2019 von den Mitgliedern des Paris Centre gemeldeten, auf betriebliche Ursachen zurückzuführende Ereignisse ergab, dass 27% dieser Ereignisse auf fehlerhafte verbale Kommunikation zurückzuführen sind. Es wurden dabei wichtige Informationen nicht weitergegeben, erhalten oder verstanden bzw. die Reaktion darauf fand in einem unangemessenen Zeitrahmen statt. Die WANO mit ihren sechs Büros und ihren Mitgliedern mit über 450 Kraftwerksblöcken weltweit, muss einen effizienteren Weg für die Kommunikation finden, um ein gegenseitiges Verständnis zu erzielen und den Strategieplan gemeinsam umzusetzen.

Die Secondees spielen eine wichtige Rolle bei der Überbrückung der Kommunikationsprobleme zwischen den Mitgliedern und der WANO. Sie kennen die dringendsten und substanziellen Herausforderungen, vor denen die Mitglieder in ihren Anlagen hauptsächlich stehen. Sie wissen auch, wie es bei der WANO aussieht. Die Secondees fungieren als Mittelsmänner und –frauen und passen Nachfrage und Angebot zwischen beiden Organisationen mit Feingefühl an.

Ein gutes Beispiel für die Rolle, die ich spiele, ist die Teilnahme an der erweiterten Performance Monitoring Pilotmission in meinem früheren Heimatunternehmen, dem Kernkraftwerk Qinshan. Im Juli 2021 besuchte ich die Anlage und ich hatte einen fruchtbaren Austausch zwischen der WANO und dem Anlagenmanagement. Die Führungskräfte schätzten die einzigartige Unterstützung durch die WANO und mich als Secondee. Es freut uns, beobachten zu können, dass sich die Performance der Mitglieder durch unsere Arbeit stetig verbessert. Ich möchte sagen, dass es der Secondee der WANO ist, der die Kommunikationsbrücke baut und die Beziehung zu den Mitgliedern stärkt.

Ein wichtiger Teil der Aufgabe eines Secondees besteht darin, die „Gelenke zwischen der WANO und deren Mitgliedern zu schmieren“ – das heißt, beiden Seiten dabei behilflich zu sein, enger und besser miteinander zu arbeiten. Mein Anlagenleiter und ich wurden beispielsweise eingeladen, am WANO Biennial General Meeting in London 2019 teilzunehmen. Es war eine fruchtbare Reise für uns. Wir trafen unsere Kollegen aus der Branche und tauschten Informationen zur Maximierung der betrieblichen Sicherheit und Zuverlässigkeit aus.

Der leitende Ingenieur meiner Anlage zeigt großes Interesse an der Entwicklung der Führungsqualitäten. Er forderte mich auf, mich an der Entwicklung unseres Programms zur Förderung der Führungsqualitäten zu beteiligen. Von 2017 bis 2019 war ich für die Förderung der Kommunikation zwischen der WANO und meiner Anlage zuständig. Wir führten erfolgreich mehrere Member Support Missions durch, bauten eine starke nukleare Sicherheitskultur mit einem SOER Review auf. Ohne die Unterstützung durch einen Secondee hätte dieser Prozess länger gedauert und es hätte womöglich zu Missverständnissen bei der Kommunikation geführt.